web
counter

Wir begleiten Ihre Maschinen ein Leben lang

dsh-horus-technology-graz-kreis

Das Leben einer Maschine fängt mit der Montage ihrer Einzelteile an. Mit der ersten Schraube bekommt sie mit unserem PMS-Produkt einen verlässlichen und sicheren Begleiter zur Seite gestellt. 

In der Produktmappe sehen die Montagemitarbeiter ihre Arbeitsgänge und Montagetätigkeiten. Alle zu erfassenden Messwerte, sowie die für die definierten Artikeln verwendeten Material-Chargen können auf Tätigkeitsebene erfasst werden. Definierte Warn- und Eskalationsstufen bei Messwertabweichungen helfen einen hohen Qualitätsstandart bei der Fertigung einzuhalten. Chargeninformationen können damit lückenlos und eindeutig erfasst werden.

Ist die Maschine produziert und die Lebensdaten der Maschine wie Abnahmeprotokolle, Laufzeitmesswerte rücken in den Vordergrund und werden zusätzlich im PMS-Produkt erfasst, so wird aus der Produktmappe eine Maschinenakte. So können Erweiterungen der Maschine und Wartungstätigkeiten erfasst und vorgegeben werden. Das Produkt und das Objekt bleiben das gleiche. Die gefertigte Maschine ist nun erwachsen!

Durch die gesammelten Daten sind Prognose- und Auswertungsfunktionen nun ein wichtiger Bestandteil dieses Lebensabschnittes der Maschine.

Für Maschinenbauer sind die Aspekte des After Sales Services sehr interessant. Maschinen werden immer komplexer und das Wissen wie ein ordentliches Maschinenservice durchgeführt werden muss immer fachspezifischer.

Der Fokus bei einem Serviceheft liegt nicht in den Daten wie zum Beispiel bei einer Maschinenakte, der Fokus liegt bei dem Servicetechniker. Was hat er wann zu tun und welche Hilfsmittel muss er verwenden. Diese Fragen beantworten wir mit unserem Serviceheft. Die Gewährleistung und eine lange Lebensdauer der Maschinen hängen stark von einem gut organisierten und strukturierten Service ab.

In unserem PMS-Produkt werden alle Tätigkeiten und Daten zu einer Maschine von der ersten Schraube bis zum letzten Service vor der Abstellung in den Ruhestand erfasst und zur lückenlosen und transparenten Nachvollziehbarkeit zur Verfügung gestellt. Der Maschinenhersteller kann dieses Produkt allein für seine Maschinen und seine Services verwenden oder er lädt bei der Service-Lebensphase seinen Kunden oder seinen Service-Provider ein, das Serviceheft mitzuverwenden. Die Regelung, wer was sehen darf, wird strickt in einer Benutzer-Funktions-Rechte-Matrix definiert.

Warum unterschiedliche Tools für die einzelnen Lebensphasen einer Maschine verwenden, wenn es unser PMS-Produkt gibt?

Wir integrieren unser PMS-Produkt in Ihre Systemlandschaft und synchronisieren vorhandene Daten natürlich in unser System. Datensilos werden so verhindert und die Systeme werden untereinander bestens vernetzt.

Entstehung von Produkten
Rahel Richter, Geschäftsführerin